Batterie System

48V 200Ah LiFePo4

So wir haben nun die Batterie Packs und den Charger geordert.

ich habe nach Lithium Akkus gesucht, die in den möglichst kleine Abmessungen haben und auch noch wenig Gewicht mitbringen.

Die Vorgabe war mindestens 4 Stunden Betriebszeit bei 4,5 Knoten. Ja mir ist bewusst, dass dieses von vielen weiteren Faktoren abhängt... (Strömung, Wind und Welle)

So machten wir uns auf die Suche und diese gestaltete sich sehr schwer... In Deutschland gab es nur die Standard Batterien oder AGM Batterien. Bei AGM hatten wir bei einer Entladung von 80% mit einer deutlich reduzierten Ladezyklen vorlieb nehmen müssen. Die meisten Hersteller geben dann nur noch 300 - 400 Ladezyklen an, aber der Preis wäre dann bei der hälfte des jetzigen Preises gewesen.
Der LiFePo4 Akku wird mit 2000 - 3000 Ladezyklen angegeben und hat ein internes Batterie Management System. Dieses verhindert Tiefenentladung und Überladungen. Ja, LiFePo4 verlieren über Zeit ein wenig Kapazität, aber das ist bei der Größe die wir gewählt haben, zu vernachlässigen.



Wenn wir in einem Hafen sind, haben wir Zeit zum laden und haben uns daher für ein 1168 Watt 48 Volt Ladegerät entschieden.

Warum haben wir kein größeres gewählt? Ganz einfach..... 

Wir haben uns an anderen Erfahrungsberichten orientiert und diese berichten das oftmals die Sicherung am Steg auslöste, da die Leitungen und auch die Vielzahl der Boote am Steg nicht dafür ausgelegt sind. Des Weiteren ist eine langsamere Ladung besser für die Batterien. 

Wir werden keine 12 Volt Batterie mehr für das interne Stromnetz benutzen, daher wird in Zukunft mir einem 48 Volt auf 12 Volt Stromumwandler gearbeitet.



Für Fragen könnt ihr mich gerne anschreiben. Über das Kontaktformular auf dieser Seite.

Das nächste Update folgt in kürze...

Veröffentlicht am 22.12.2021 7:20 Uhr.

Name *

E-Mail-Adresse *

Kommentar *

Lösen Sie das Captcha *