Bald geht die Mogrys wieder ins Wasser!

Ein kleines Update zum Motor Umbau.

Wir waren die letzten Wochenenden mit dem Unterwasserschiff beschäftigt. Es sind jetzt 5 Schichten Gelshield 200 drauf und das soll erstmal den nächsten jähre halten. Leider mussten wir  feststellen, dass der Kiel beim nächsten mal eine Restauration benötigt und das abkratzen von ca. 20 Schichten Antifouling hat auch keinen Spaß gemacht....



Nach dem wir immer weiter den Kiel abgekratzt haben kam erst recht eine Kraterlandschaft zum Vorschein......

Dann kam für uns das zeitliche Problem. Wir bekamen einen Kran Termin am 29.03.2022 und geplant war bei uns Mitte April... 
Die Werft gab aber das OK und bis dahin soll der neue Vetus E-Line 10kW eingebaut und funktionstüchtig sein. Also hieß ab jetzt bei 5 Grad schleifen und streichen...



Die Werft war natürlich auch nicht ganz untätig und baute eine neue Welle und den Motor ein... Wer wissen will wie Groß die LiFePo4 Akkus sind sollte mal auf die Verbraucher Batterie schauen.. die großen schwarzen Kästen sind die neuen Batterien ;)





Ja, ich muss mal wieder sauber machen, aber aktuell kann ich im Cockpit noch nicht mit Wasser arbeiten, da die Inspektionslucke noch nicht wieder verschlossen wurde und ich ja nicht gleich den neuen Motor zerstören möchte.

Das Unterwasserschiff hat nun das neue Antifouling und die Werft muss noch die Wasserkühlung und die Akkus einbauen. Es wird ein Bluetooth Batterie Monitor eingebaut um die Entladung und Restlaufzeit zu überwachen.




Samstag wird der Wasserpass ausgebessert und dann kann die Saison beginnen :)

Veröffentlicht am 23.03.2022 19:28 Uhr.

Name *

E-Mail-Adresse *

Kommentar *

Lösen Sie das Captcha *